Modernes Sport-Karate Alsdorf

Hoengener Turnclub 1893 e.V.

Die Wahl der Kampfart

Die zur Kopfarbeit erzogene und somit weniger auf k√∂rperliche T√§tigkeit orientierte Studentenschaft ist nat√ľrlich h√∂chst sozialisiert und hat in der Regel vor Gewaltanwendung in jeglicher Form starke, meistens unbewusste Skrupel und √Ąngste. Demzufolge ist sie nicht nur k√∂rperlich, sondern vor allem psychisch auf die Notwehrsituationen schlecht vorbereitet. Versp√ľrt man einmal das Bed√ľrfnis etwas dagegen zu tun, soll man eine Kampfart w√§hlen, bei der man sich Konfliktsituationen kontrolliert aussetzt und die erlernten Kampfaktionen nicht nur ausprobiert sondern auch die innere Kampfbereitschaft durch gesammelte Kampferfahrungen nach und nach st√§rkt. Dabei soll man alle Aspekte der eigenen Veranlagung ber√ľcksichtigen.